Top-Speaker teilen ihre inspirierenden Erfahrungen

Vom 19. bis 21. März 2021 treffen wieder kreative Ideen potenzieller Gründer auf erfahrene Speaker. Freut euch auf Persönlichkeiten, die von Ihrem Werdegang und der Geschichte Ihrer beruflichen Karriere erzählen. Sowohl erfahrene als auch junge Startup-Gründer teilen beim Starters Summit ihre inspirierenden Erfahrungen und ihr innovatives Mindset mit euch. Dazu zählen auch Herausforderungen, denen die Gründer begegnet sind.

Speaker beim Starters Summit 2021

Jeremy Tai Abbett – Freitag 17 Uhr

Jeremy hat von 2013 bis 2016 als Innovationstreiber beim Internet-Giganten Google gearbeitet. Als Creative Evangelist inspiriert er Unternehmen kreative Prozesse anzukurbeln – unter anderem mit der Denkweise des Design Thinking. Davon wird Jeremy beim Starters Summit erzählen. Seine Kreativität entfaltet er an der Schnittstelle von Design und Technologie. Verschiedenste Dinge auszuprobieren, zusammenzubringen und so einen neuen Kontext herzustellen – das bedeutet für den Innovationstreiber Kreativität. Jeremy Tai Abbett ist in Vietnam geboren, in den USA aufgewachsen und lebt heute in Hamburg. Er arbeitet als Designer, Redner, Mentor und Berater. Als Gründer der Designagentur Fork Unstable Media erzürnte er 1996 die Royals, mit Stuff landete er 2012 unter Apples besten Apps des Jahres und räumte zahlreiche Prestige-Awards ab. Fotorecht: Jeremy Tai Abbett

Oliver Meiseberg – Samstag 14 Uhr

Oliver Meiseberg ist der Vice President, Renderman bei den Pixar Animations Studios und wird beim Starters Summit einiges über das Start-Up-Denken in der Film- und Technologiebranche erzählen. Meiseberg kommt aus Blomberg im Kreis Lippe und hat es bis an die Spitze von Pixar geschafft. Als Vice President, Renderman gehört er zur 18-köpfigen Führungsriege. Mittlerweile lebt und arbeitet er in Seattle. Er ist verantwortlich für das Renderman Team. Dieses entwickelt Pixars führende Rendering-Technologie, die beispielsweise virtuelle Lichter in die endgültigen Pixel auf der Leinwand berechnet. An der FHM ist Oliver Meiseberg übrigens kein Unbekannter. Er hat hier Medienwirtschaft studiert. Fotorecht: Pixar Animation Studios/Debby Coleman

Nathalie Schaller – Samstag 20 Uhr

Nathalie Schaller wächst im Großraum Stuttgart auf. Der Lebensweg der Anwaltstochter scheint zunächst vorgezeichnet: Abitur, Jurastudium – Kanzlei des Vaters? Nein, statt eine Karriere als Juristin zu verfolgen, entscheidet sie sich für den Weg als Sozialunternehmerin um Frauen zu helfen, die aus Menschenhandel und Zwangsprostitution befreit werden konnten. Seit 2017 ist sie Geschäftsführerin des humanitären Modelabels [eyd] sowie Vorsitzende des Vereins Made for Humanity e.V. Beim Starters Summit wird euch Nathalie von ihrer Gründung und der Arbeit in ihrem sozialen Unternehmen erzählen.

Tim Wieling – Sonntag 9 Uhr

Gründer des Handball Startups Nahtstelle – die Modemarke für Handballer. Tim Wieling ist Spieler der 1. Handball Bundesliga beim TVB Stuttgart und kommt gebürtig aus Bielefeld- Senne. Er ist eingeschriebener Student an der Sporthochschule Köln. Gemeinschaft, Leidenschaft und Verantwortung zeichnen die Arbeit von Nahtstelle aus. Verbunden mit den Designs aus der Streetwearmode machen die Jungs bei Nahtstelle den Handball zum Lifestyle. Ihre Mission: Zusammen mit ihrer Community sportliche Freizeitkleidung entwickeln – von Handballern für Handballer. Beim Summit wird euch Tim von seiner Idee zu „Nahtstelle“, der Gründung und seiner Arbeit in einem Startup erzählen. Fotorecht: Tim Wieling

Daniel Durate – Sonntag 15.30 Uhr

Gründer und CEO von koawach. Seit 2014 vertreibt Daniel Durate fairen Koffein-Kakao mit natürlichem Guarana in über 7.500 Verkaufsstellen und im koawach Onlineshop. Den gebürtigen Kolumbianer haben besonders die Lebens- und Arbeitsbedingungen in seiner Heimat mit all ihren Missständen geprägt. Daniels Herzensangelegenheit: Eine nachhaltigen und langfristigen Verbesserung vor Ort. Koawach verarbeitet lediglich hochwertige sowie fair gehandelte Rohstoffe aus ökologischem Anbau. Seit Herbst 2017 tragen alle Produkte das Fairtrade-Siegel. Beim Summit wird Daniel euch von seiner Gründung in der WG-Küche und der Teilnahme bei der Höhle der Löwen erzählen. Fotorecht: Koawach

Rückblick: Speaker beim Summit 2019

Igor Simonow 

Gründer von urlaubspiraten.de. Auf dem Summit 2019 hat Igor von seiner Erfolgsgeschichte erzählt. Angefangen in einer Vierzimmerwohnung in Berlin-Wedding, wo er auf einer Matratze und Europaletten schlief. Heute gehört Urlaubspiraten zu einer der meistbesuchten, deutschsprachigen Seiten.

David Sjunnesson

Design Director bei IDEO. Das Unternehmen IDEO aus dem Silicon Valley ist eine weltweite Institution im Bereich Design Thinking und Innovation.

Jan-Felix Schneider

Data-Scientist bei Palantir Technologies. Jan-Felix hat Data Science an der Columbia University in New York studiert. Heute arbeitet er bei Palantir in New York – einem der wertvollsten Startups der Welt. Das Unternehmen ist für das Softwareprojekt Palantir Gothmam bekannt, das von Anti-Terror-Analysten in Behörden wie dem US-Verteidigungsministerium verwendet wird. Beim Summit 2019 hat Jan-Felix per Live-Schalte aus den USA erzählt, worauf es beim Design-Thinking ankommt.